Lilypie tickers

Lilypie Kids Birthday tickers

Lilypie Kids Birthday tickers

Lilypie Kids Birthday tickers

Freitag, 7. Februar 2014

Getestet

Bereits seit einiger Zeit bin ich im Meinungsforschungsinstitut TRND angemeldet, habe aber bis dato noch bei keinem Testprojekt mitgemacht.
Das hat sich nun geändert und seit Mitte Januar testen wir hier die DryNites.
Jan schläft teilweise so fest, dass er vom "Pipimachbedrüfnis" nicht wach wird und es dann in die Hose bzw. ins Bett geht. Er hatte für die Nacht daher schon länger seine "Spezialhosen (meistens die vom Lidl), aber so richtig zufrieden waren wir damit inzwischen nicht mehr, da sie langsam zu klein/eng wurden.
Da kam das Testprojekt mit den DryNites gerade recht.
Ende Januar kam dann das Paket mit den Testhosen hier an:

 photo DryNites1_zpsbeabc8ca.jpg

Im Paket befanden sich neben den Testformularen je eine Packung DryNites für Jungen im Alter von 4 - 7 Jahren und 8 - 15 Jahren sowie je eine Packung DryNites für Mädchen ebenfalls im Alter von 4 - 7 Jahren und 8 - 15 Jahren.
Dazu 8 Probepackungen mit je 1 DryNites.

 photo DryNites2_zps27d7d153.jpg

 photo DryNites3_zps2b583cb4.jpg


Unsere ersten Testtage sind äusserst zufriedenstellend: super Passform, richtig bequem und vorallem auslaufsicher! Auch wenn in der Nacht was in die Hose gegangen ist, ist es dort geblieben und wurde zuverlässig aufgesaugt. Bei unseren sonstigen Spezialhosen war das öfter auch anders und trotz Hose war morgens das Bett nass.

Jan testet jedenfalls begeistert weiter!

Kommentare:

Bodecea hat gesagt…

Ich weiß nicht, ob ich als Kind so begeistert wäre, wenn meine Mutti über mein Bettnässen bloggen würde ;-)

Sianna Nebelmond hat gesagt…

Liebe Bodedea,

Du hast recht, ich hätte dazuschreiben sollen, dass Jan mit der Veröffentlichung und dem Berichten einverstanden ist.
Er steht voll dazu und hat auch beim auswärtigen Übernachten keine Probleme, zur Nacht seine Spezialhose anzuziehen.
Ich hatte erst Bedenken, dass er vielleicht ausgelacht würde, aber das war bisher noch nie der Fall. Vielleicht weil er eben so offen damit ist?

Jedenfalls hätte ich das ohne Rücksprache mit ihm gar nicht erst eingestellt :-)