Lilypie tickers

Lilypie Kids Birthday tickers

Lilypie Kids Birthday tickers

Lilypie Kids Birthday tickers

Samstag, 5. Januar 2013

Die letzte Rau(h)nacht

Photobucket

Nun steht die letzte Rau(h)nacht an. Männe ist "außer Haus" - er hat (etwas verspätet...) Firmen-"Weihnachtsfeier" - so dass wir Anderen uns einen gemütlichen Abend machen werden.
Die Öfen sind angefeuert, es brennen zum letzten Mal die Kerzen am Tannenbaum, ich werde gleich Räucherwerk entzünden und nachher gibt es lecker Essen (Lasagne und Canneloni) und zum Nachtisch Vanillepudding mit Pflaumen.

Photobucket

Wenn die Kiddis dann endlich schlafen, werde ich mich meiner heute eingetroffenen Lektüre beschäftigen - schon als Inspiration für die nächsten Rauhnächte ;-)

Photobucket

Kommentare:

Kivi hat gesagt…

Das kommt mir so bekannt vor mit der Lektüre :-) Ich habe mich auch vorher erst mal eingelesen. Bei mir haben sie aber schon am 21. angefangen. Bin mir noch nicht sicher ob ich das gut finden soll, oder ob ich es beim nächsten Mal anders mache.
Hast du auch Orakelkarten gezogen? Ich habe mir meine Krafttiere für jeden Monat in diesem Jahr gezogen:
http://www.shantila.de/Orakel.html
Die finde ich toll. Geräuchert habe ich auch. Darf ich nach deiner Mischung fragen, und wo du sie gekauft hast?

Liebste Grüße,

Kivi

Sianna Nebelmond hat gesagt…

Huhu liebe Kivi,

ich hatte bereits ein anderes Büchlein zu den Rauhnächten ("Das Geheimnis der Rauhnächte" von Jeanne Ruland), aus dem ich auch in den Vorjahren das ein oder andere übernommen habe, aber die neuen Bücher scheinen mir noch ein klein wenig informativer. Gespannt bin ich auf das Buch von Gardenstone :-)

Ja, mit dem Beginn und der Dauer der Nächte ist das so eine Sache; es gibt halt verschiedene Auslegungsmöglichkeiten und bei uns war der Beginn auch schon mal am 21. Aber gerade in Bezug auf die Zeit bin ich in diesem Jahr mal in mich gegangen und es ist (zumindest momentan) bei uns so, dass der Zeitraum 25.12. bis 06.01. einfach am besten stimmig ist. Es fühlt sich wunderbar richtig an und das finde ich persönlich halt wichtig.

Nein, orakelt habe ich diesmal gar nicht (doch danke für den Link, da werde ich bestimmt mal draufschauen!).
Bei mir war die Zeit diesmal mehr zum Innehalten, zum Verlangsamen da.
Aber eben viel geräuchert - ganz oft einfach "Instanträucherung" in Form von guten Räucherstäbchen und -kegeln (Weihrauch, Sandelholz, Lavendel) und dann hatte ich hier noch eine wohlriechende Mischung von der lieben Dryade.

Womit hast Du geräuchert?

Liebevolle Grüße zurück,
Sianna