Lilypie tickers

Lilypie Kids Birthday tickers

Lilypie Kids Birthday tickers

Lilypie Fourth Birthday tickers

Montag, 22. Oktober 2012

Dies und das

Gestern war Josefinchen nun schon 7 Wochen... Immer wieder erstaunlich, wie schnell doch die Zeit vergeht... Es waren sehr, sehr schöne 7 Wochen, irgendwie konnte ich jeden Augenblick richtig genießen und immer wieder, besonders beim Stillen, ging mir durch den Kopf, wie toll es ist, drei Kinder zu haben...
Wenn ich daran denke, wie sehr wir auf Kind Nr. 1 gewartet haben... Und dann, als wir gar nicht an eine Schwangerschaft gedacht haben, das war in der Zeit nach dem Tod meiner Mama, hat Jan sich entschlossen, zu uns zu kommen.
Und nun sind es schon 3 ;-)
Ist zwar reine Zukunftsmusik, aber wir sind einer "Nr. 4" nicht abgeneigt... *lach* Mal schauen, was wird...

Heute habe ich mich erstmal für die Rückbildung angemeldet.
Nach der ersten Geburt habe ich in Sachen Rückbildung ja gar nichts getan. Da war der Umzug und irgendwie passte es alles nicht. Nach der zweiten Geburt war ich dann immerhin schon 1x zur Rückbildungsgymnastik. Das hat Spass gemacht und ich hatte wirklich vor, den Kurs zu Ende mitzumachen, aber es ist dann bei dem einen Mal geblieben.
Tja, und diesmal versuche ich mal die Rückbildung im Wasser. Der Kurs ist fortlaufend immer Donnerstagabend und ich werde 14tägig dabei sein können, da Andreas dann prima durch die Wechselschicht bei den Kiddis bleiben kann. Wenn ich Josefine vor der Abfahrt noch stille, dürfte das reichen bis ich dann wieder zurück bin.
Ich bin gespannt und freu mich auf den Kurs.

Ansonsten ist hier alles im grünen Bereich.
Am Wochenende haben wir angefangen, den Garten winterfest zu machen, Spielgeräte einwintern, Sommerpflanzen raus, Laub zusammenfegen (oder -pusten, das mag Männe so gerne... *Augenverdreh*), Gartenmöbel reinigen und unterstellen usw.
Die "Partyburg" muss auch noch winterfest gemacht werden; im letzten Jahr hatten wir die Wasserkästen (Sprudel) dort stehenlassen, was nicht so gut war, da die Flaschen frostbedingt geplatzt sind... Also wird diesmal alles nach unten ins Haus gebracht (und ausgetrunken ;-)), Wasserrohre entleert und Mäusefallen aufgestellt. Tut mir ja leid für die Mäuse, aber sie haben hier wirklich genügend andere Möglichkeit, sich geschützt aufzuhalten (der Stall ist eindeutig groß genug!), da muss nicht in unseren Sachen ein Nest gebaut und alles angeknabbert werden.

Es gibt also noch einiges zu tun, macht aber gerade irgendwie so richtig viel Spaß!

Keine Kommentare: