Lilypie tickers

Lilypie Kids Birthday tickers

Lilypie Kids Birthday tickers

Lilypie Kids Birthday tickers

Samstag, 28. Juli 2012

Juchhuuuu!!!

"Micky" ist wieder da!!!
Ja, Donnerstagabend konnte ich sie endlich, endlich wieder reinlocken. Boah, bin ich erleichtert - allerdings hat sich jetzt so eine Art Katzen-Weglauf-Paranoia eingeschlichen...
Naja, erstmal sind alle angehalten, vermehrt beim Rausgehen auf die Katzen zu achten und natürlich besonders darauf, dass die Haustür auch richtig geschlossen ist.

Für "Micky" hatte ich die letzten Tage dann immer die Kellertür offengelassen und im Keller etwas Futter bereit gestellt, nachdem sie meinen "Probehappen" am Treppenabsatz ja entdeckt und verspeist hatte ;-)
Vorgestern stand dann neben dem Trocken- auch etwas Nassfutter dort und beim Nachsehen fehlte davon so etwa die Hälfte. Da sie von dem Nassfutter eigentlich keine Reste lässt, war davon auszugehen, dass sie gerade gefressen hatte und durch mich dabei gestört worden ist.
Und richtig, sie saß dann hinten im Garten, bei unserem Brunnen, mit Blick Richtung Keller, wo ja weiterhin das verheißungsvolle Leckerchen bereitstand.
Sie ist dann auch nicht vor mir weggelaufen, aber ranlocken und einfangen fällt bei ihr ja leider flach.
Also habe ich den Futternapf und das Leckerchentütchen geholt und sie war auch SEHR interessiert, kam aber dennoch nicht näher. Ich habe mich dann mal umgedreht, was sie zum Anlass nahm, doch näher zu kommen. Leider habe ich das nicht gewusst und mich halt wieder bewegt, so dass sie prompt mit einem Satz wieder raus war.
OK, ich im Keller und Katze rein ging nicht, also mußte ich auch erstmal raus. Zum Glück war "Micky" weiterhin vor der Tür/in Türnähe!
Ich habe ihr dann noch einmal den Futternapf mit dem Fresschen gezeigt und mit der Leckerchentüte geraschelt und mich dann neben/hinter die Kellertür gestellt, immer die Bitte auf den Lippen "Geh rein! Geh rein!".
Und - hurra! - sie ist dann wirklich reingegangen.
Nun ruhig bleiben, keine hektischen Bewegungen und vorsichtig, aber eben doch zügig genug die Kellertür schließen.
Puh, GESCHAFFT!!!
Nachdem die Kellertür zu und "Micky" wirklich drinnen war, war mir erstmal alles egal. Sie vom Keller wieder ins Haus zu bekommen, das war ja einfach - zumindest wenn erstmal die Hunde, die ja im unteren Teil des Flures ihre Plätze haben, weg sind.
Ja, und dann war "Micky" endlich wirklich richtig wieder zurück :-)
Mensch, hat "Lilli" sich gefreut!
Sie hatte die Zeit, in der "Micky" draußen war, quasi ununterbrochen gemaunzt. OK, sie ist eh eine "Schreikatze", aber so penetrant ist das sonst nur, wenn sie rollig ist.
Tja, und letzte und vorletzte Nacht war dann endlich wieder Ruhe.
Und "Micky" hat gestern erstmal fast den ganzen Tag verschlafen - so ein (längerer) Ausflug macht anscheinend schon müde ;-)

Jedenfalls bin ich megaglücklich und megaerleichtert, dass nun beide Katzis wieder zu Hause sind!

Und Euch ganz lieben Dank fürs Mitzittern und Daumendrücken!!!

Kommentare:

zauberweib hat gesagt…

oh ich freu mich total!!! Ich kanns dirs soo gut nachfühlen, wies dir jetzt wohl geht - und so wie dus beschreibst, ein richtiger Krimi! *gg* Und Lilly wird Mickey bestimmt noch ordentlich den Marsch blasen! ;)

Sianna Nebelmond hat gesagt…

*hehe* Ja, das denke ich auch ;-) Die fand das eindeutig ebenfalls total doof, dass Micky so auf Tour gegangen ist!
Einen schönen SONNtag wünsch ich Dir.