Lilypie tickers

Lilypie Kids Birthday tickers

Lilypie Kids Birthday tickers

Lilypie Fourth Birthday tickers

Mittwoch, 25. April 2012

Schwangerschaft IV

Ich bin megaglücklich!!!
Endlich, endlich, endlich habe ich "meinen" Frauenarzt gefunden *freufreufreu* Ich war ja bereits in Bochum nicht wirklich regelmäßig beim Frauenarzt. In der Schwangerschaft mit Jan war ich erst bei einer Frauenärztin, die zunächst einen recht brauchbaren (;-)) Eindruck gemacht hat. Doch als ich beim zweiten Besuch dann erwähnte, dass ich die Schwangerschaft auch mit Hebammenbegleitung gestalten wollte, hat sich ihr Verhalten schlagartig geändert und ich wurde gleich zur Risiko-Schwangerschaft. Nun ja, die gute Frau Hat mich (uns ;-)) nicht mehr wiedergesehen und ich war dann nur bei der Hebamme bzw. 2x zur US-Kontrolle (Doppler) im KH, wo ich mich aber weitaus besser aufgehoben gefühlt habe, als bei der Ärztin.
Nach der Schwangerschaft war ich dann gar nicht mehr beim Frauenarzt.
Als ich mit Änna schwanger war, wollte ich durchweg nur die Hebammenvorsorge/-betreuung. Den 1. US haben wir bewusst ausfallen lassen. Für den 2. sind wir dann zu einer Frauenärztin nach Bad Wildungen gefahren. Erfahrungsgemäß war ich ja bereits darauf vorbereitet, dass Frauenarzt/-ärztin und Hebamme nicht wirklich konform geht... Allerdings sollte diese Ärztin damit angeblich keine Probleme haben. Hm, das kam bei mir anders rüber... Mag auch eine Sympathiefrage gewesen sein, aber ich habe mich dort gar nicht wohl gefühlt und empfand die Dame als sehr überheblich.
Sie war zwar nett und freundlich, aber mir kam das ziemlich aufgesetzt vor.
Aus Jan's Schwangerschaft und den dort gemachten Ultraschalls kannte ich es, dass ich eigentlich immer eines (oder auch mal zwei) der Bilder mitbekommen habe. Sie hat ihre Bilder gemacht, aber ich bekam erstmal keines. Habe mich dann erdreistet, nachzufragen, ob ich vielleicht ein Bild für mich haben könnte. Eiwei, Fehler... Sie hätte die jetzt gar nicht am Gerät ausgedruckt und das ginge jetzt auch nicht mehr. Erst als die Helferin meinte, sie könne ja ein Bild am Drucker ausdrucken, hat sich die Ärztin dazubereit erklärt - für eine Unkostenpauschale von 2 EUR bekam ich dann ein US-Bild am PC-Drucker... Nun ja, zumindest hatte ich mein Bild (und dass die Frau mich nicht wiedersieht, war mir auch klar!).
Den 3. US wollte ich dann eigentlich in der Klinik Volkmarsen machen lassen. Zum Einen hatte ich den Eindruck, von den Berichten anderer Frauen, dass die beiden Ärzte dort recht ok sein sollten, zum Anderen wäre das ggf. auch unsere Geburtsklinik geworden, wenn es denn mit der geplanten Hausgeburt doch nichts geworden wäre. Aber das kam letztendlich ja alles eh ganz anders und der 3. US war dann gar nicht mehr erforderlich, weil Änna eh schon da war *lach*
Auch nach dieser Schwangerschaft war ich wieder nicht mehr beim Frauenarzt...
Tja, und nun also die dritte Schwangerschaft und in Sachen Ultraschall wieder das Arzt-Problem.
Nun war ich zu Beginn der Schwangerschaft ja wegen undefinierbarer Schmerzen im Korbacher Krankenhaus und machte dort die Bekanntschaft eines Frauenarztes, der nur nebenher im KH mithilft, sonst seine Praxis in Marsberg hat.
Gut, Marsberg ist nun nicht mal eben um die Ecke, aber es geht noch und da ich mich bei dem guten Mann wirklich bereits im KH gut gefühlt habe, wollte ich es einfach mal mit den US bei ihm versuchen.
Tja, heute hatten wir nun unseren Termin zum 2. US und was soll ich sagen:
ich bin nur begeistert!!!
Es war überhaupt kein Thema, nur den Ultraschall machen zu lassen. OK, Krebsabstrich und Brustabtasten war auch noch, aber alles erst nach Nachfragen, ob es mir recht ist (und nicht wie die letzte Ärztin, sie MUSS untersuchen...) und in Absprache mit mir. Aber eben keine Vorsorge, die hatte ja auch die Hebamme bereits letzte Woche gemacht ;-) War aber eben auch gar kein Diskussionsthema.
Jetzt sehen wir uns zum 3. US - und dann werde ich wohl auch nach der Schwangerschaft wieder +/- regelmäßig zu den Kontrolluntersuchungen gehen.
Wie gesagt: ich bin nur zufrieden und freue mich, tatsächlich doch noch einen guten Frauenarzt gefunden zu haben. (und dass, wo ich doch eigentlich immer uuuuunbedingt eine FrauenÄRZTIN wollte ;-))

Für den Ultraschall hat er sich auch richtig Zeit genommen und es war das erste Mal (außer bei denen im KH), dass ich auf dem Monitor so richtig deutlich alles sehen konnte. Klasse.
Ach ja, uns zwei Bildchen gab er mir auch mit - ohne Nachfragen und ohne Unkostenbeteiligung.

Mit "Böhnchen" ist alles in Ordnung, hat sich ordentlich bewegt, Herzchen hat gepumpert und es ist tatsächlich eine VW-Plazenta ;-)
Wir hätten auch erfahren können, ob "Böhnchen" nun eine "sie" oder ein "er" ist - aber wir lassen es (auch für uns ;-)) spannend!

1 Kommentar:

die sammlerin hat gesagt…

Liebe Sianna,
das freut mich sehr für dich, dass du jetzt einen Arzt deines Vertrauens gefunden hast. Weiterhin alles Gute für dich Böhnchen und den Rest eures Clans.

die Sammlerin